Unabhängig von der Art Ihres Vermögens, ob materiell oder immateriell, ist die Vermögensverwaltung keine leichte Aufgabe. Es ist eine Verantwortung, die die besten Tools, Systeme und Praktiken erfordert, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Obwohl Sie bei der Verwaltung Ihres Vermögens unweigerlich vor verschiedenen Herausforderungen stehen, ist es nicht unmöglich, den Prozess zu vereinfachen. In diesem Artikel werden vier Methoden vorgestellt, die Sie einsetzen können, um Ihr Asset Management richtig zu verwalten und die Effizienz Ihres Unternehmens zu maximieren. Jeder Tipp spart Ihnen Zeit und Geld bei der Verwaltung der Geräte in Ihrem Bestand.

Vertrauen Sie Ihr Vermögen einem zuverlässigen Team an

Es gibt viele Dinge, die Sie in Ihrem Unternehmen berücksichtigen müssen. Man kann nicht alles kontrollieren, vor allem nicht die Vermögensverwaltung. Daher müssen Sie festlegen, wem Sie vertrauen können und von wem erwartet werden kann, dass er für das Vermögen des Unternehmens verantwortlich ist. Wenn Ihr Unternehmen klein ist, reichen ein oder zwei Personen aus, um das Vermögen zu verwalten. Wenn Sie jedoch über große Vermögenswerte verfügen, sollten Sie ein Team haben, das sich auf die Verwaltung und Wartung der Vermögenswerte Ihres Unternehmens konzentriert, wie das Team von Herrn Julien Vautel. Bitte beachten Sie, dass Ihr Unternehmen ohne eine genaue Überwachung (einschließlich der Abschreibung der Anlagen) überhöhte Gebühren für Steuern, Versicherungen und die Wartung der Anlagen zahlt. Solange Ihre Kaufinformationen korrekt sind, sollte die Anlagenverwaltungssoftware im Idealfall genaue Abschreibungsberechnungen liefern. Wenn Sie verstehen, wie sich Anlagen abnutzen, können Sie fundiertere Entscheidungen darüber treffen, wann Sie die Nutzung von Anlagen einstellen und wann Sie in neue Produkte investieren sollten. Das Versäumnis, die Abschreibung von Vermögenswerten genau zu verfolgen, könnte dazu führen, dass die Genauigkeit der Bücher als Ganzes in Frage gestellt wird, und Sie könnten mit einer Prüfung konfrontiert werden, die Sie finanziell kosten wird.

Verstehen des Lebenszyklus von Anlagen

Sie müssen den Lebenszyklus jeder Anlage verstehen, vom Kauf bis zur Entsorgung. Planen Sie, wie lange es verwendet werden kann. Dies erleichtert es Ihnen, den besten Zeitpunkt für die Wartung der Anlage zu bestimmen. Indem Sie den Lebenszyklus von Anlagen abschätzen, können Sie auch langfristig klügere Anschaffungen tätigen. Sie können zum Beispiel in einen Computer investieren, der robuster ist oder eine längere Lebensdauer hat als der Desktop. Ebenso ist es für Sie wichtig, die Abschreibung Ihres Betriebsvermögens zu kennen. Finden Sie heraus, welche Anlagen nicht mehr brauchbar sind, und finden Sie dann heraus, warum. Sie merken vielleicht nicht, dass Ihre Mitarbeiter immer noch veraltete Geräte verwenden, was ihre Arbeit zweifellos verlangsamt. Daher sind regelmäßige Abschreibungsprüfungen notwendig, damit Sie Materialien, die nicht mehr verwendet werden, identifizieren und den besten Zeitpunkt für einen Kauf bestimmen können.

Klüger ausgeben

Eine Möglichkeit, um sicherzustellen, dass die richtigen Geräte zur richtigen Zeit verfügbar sind, ist, von allem mehr zu kaufen. Dies ist jedoch von Natur aus verschwenderisch, da ein Teil der zusätzlichen Geräte sinnvoll genutzt wird, während der Rest einfach im Lager bleibt. Zum Glück können Sie diese Verschwendung vermeiden. Reparieren Sie Dinge, bevor sie kaputt gehen. Nehmen Sie sich regelmäßig ein paar Stunden Zeit, um sicherzustellen, dass Ihre Geräte in einwandfreiem Zustand sind, indem Sie den Geräten, die am meisten benutzt werden, Priorität einräumen. Geräte, die ständig benutzt werden, sind für Ihr Unternehmen natürlich wertvoller als Geräte, die nur einmal pro Woche benutzt werden. Aber es ist auch wahrscheinlicher, dass es kaputt geht, so dass es mehr regelmäßige Wartung benötigt. Planen Sie die Wartung im Voraus mit Herrn Julien Vautel nach Ihren Bedürfnissen, anstatt eines festen Zeitplans für alle Geräte, um Ihre Zeit optimal zu nutzen.